Wissen wo`s herkommt
Lieferung frei ab 45 Euro in der Genussregion

Risi e bisi

Am kommenden Donnerstag ist Gründonnerstag.

Es gibt ja für diesen Tag viele unterschiedliche kulinarische Brauchtümer. Außerdem heißt es in den Bauernregeln für den Gründonnerstag: „Ist der Gründonnerstag weiß, wird der Sommer sicher heiß.“ Da wir aber dieses Jahr weder Lust auf Spinat und Eier noch auf Schnee haben, gibt es bei uns heute einfach ein richtig schönes traditionelles Gericht aus Venedig: Risi e Bisi – ein Traum in grün & weiß.

Risi e bisi heißt wörtlich „Reis und Erbsen“. Das Gericht ist ganz eng mit der Geschichte Venedigs verbunden und hat sogar königlichen Ursprung: es wurde als Gabe für den Dogen von Venedig am St.-Markus-Tag ( 25. April) kredenzt und wird noch heute zu besonderen Anlässen von vielen venezianischen Familien zubereitet, um die kulinarische Geschichte und die Traditionen des Veneto zu feiern. Mit dem traditionellen „Risi e bisi“ feiert man nämlich die Frühlingszeit. Der Grund sind die frisch geschälten Erbsen. Für unser Rezept haben wir heute allerdings gefrorene Erbsen verwendet, was der Vitaminzufuhr keinerlei Abbruch tut.

Die Kombination von Reis und grünen Erbsen in einer herzhaften Brühe verwandelt sich zu einem cremigen und dennoch bissfesten Risotto, das Euch ein einzigartiges und köstliches Geschmackserlebnis beschert.

Am besten verwendet Ihr die Sorte „Vialone Nano“. Dieser Reis ist im Gegenteil zu Carnaroli oder Arborioreis viel stärkehaltiger und absorbiert mehr Würze aus der Brühe. Das verleiht dem Risi e Bisi eine wunderbar cremige Textur. Dies ist lediglich eine Empfehlung – Ihr könnt für das Gericht selbstverständlich Eure bevorzugte Risotto-Reis-Sorte verwenden.
Transparenz

Direkt vom Hersteller

Versand

Klimaneutraler Versand

Versprechen

Wir l(i)eben Service

Lieferung

kostenfrei ab 79,- €

Zahlung

Bequeme Bezahlmethoden