Wissen wo`s herkommt
Lieferung frei ab 45 Euro in der Genussregion

Kürbisravioli in Salbeibutter (Ravioli di zucca con burro e salvia)

Kürbisravioli in Salbeibutter (Ravioli di zucca con burro e salvia)

 

Zutaten ( für 4 Personen):

Für die Füllung:

• 250g Kürbis ohne Schale, kleingeschnitten

• ½ Schalotte, fein gehackt

• 1 Prise Salz

• 4 EL Olivenöl extra vergine, Frantoio Manestrini

• 3 Amarettinikekse, zerstoßen

• 1 Eigelb

• Muskatnuss, gerieben

• 40g Parmesan, gerieben

 

So wird´s gemacht:

  1. Die Kürbiswürfel in einer beschichteten Kasserolle mit Salz, Schalotte, Olivenöl und 2 Schöpfkellen Wasser aufsetzen, Deckel auflegen und bei mäßiger Hitze garen.
  2. Die Temperatur hochschalten und unter ständigem Rühren zu einem dickflüssigem Brei einkochen. Die Kürbismasse ist perfekt, wenn eine festere Püreemasse im Topf ist. 
  3. Den frisch geriebenen Parmesan und das Eigelb daruntermischen, eine Prise frisch geriebene Muskatnuss und Amarettinibrösel hinzufügen, gut umrühren und zur Seite stellen. 

 

Für den Pastateig:

• 200 g Mehl (plus eine Handvoll zum Ausrollen)

• 2 Eier 

• 1 Eiweiß zu Verschließen der Ravioli

  1. Das Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken und die Eier hineinschlagen. Die Zutaten zu einem glatten, elastischen Teig verkneten und zugedeckt 60 Minuten ruhen lassen. Danach ist der Teig schön elastisch und lässt sich richtig gut ausrollen.
  2. Den Teig auf eine bemehlte Fläche geben, noch einmal durchkneten und dann mit einem Nudelholz ausrollen. Der Teig muss so dünn ausgerollt sein, dass man mit einem dünnwandigen Glas 40 Kreise von 7 cm Durchmesser ausstechen kann. 
  3. Die ausgestochenen Teigkreise nebeneinander auf eine bemehlte Fläche legen. Mit dem Füllen beginnen, solange der Teig noch weich ist:
  4. auf jeden Teigkreis einen halben Teelöffel Kürbiscreme setzen, den Rand mit Eiweiß bestreichen, den Teigkreis in der Mitte zusammenklappen und die Ränder mit den Fingern sorgfältig zusammendrücken, damit die Ravioli sich beim Kochen nicht öffnen.

 

Für die Sauce:

• 150 g Butter

• 8 Salbeiblätter

• 40g geriebener Parmesan

 

  1. Butter und Salbeiblätter in einer beschichteten Pfanne aufsetzen, die Butter soll flüssig werden, darf aber nicht verbrennen!
  2. Die gekochten Ravioli auf vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten, die flüssige Salbeibutter darüber gießen, mit Parmesan bestreuen und sofort servieren.

Guten Appetit!

Passende Artikel
TIPP!
Bio
Frantoio Manestrini Olivenöl Bio*, 0,5l Frantoio Manestrini Olivenöl Bio*, 0,5l
Inhalt 0.5 Liter (29,80 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Transparenz

Direkt vom Hersteller

Versand

Klimaneutraler Versand

Versprechen

Wir l(i)eben Service

Lieferung

kostenfrei ab 79,- €

Zahlung

Bequeme Bezahlmethoden